interessantes Gemüse…

…pflegt so bei uns zu wachsen. Was der ökologische Nutzen dieser Form sein könnte, ist wohl noch desweiteren intensiv zu ergründen.
Dafür lässt sich mit der neuen Version von Gimp 2.0 wunderbar Bilder manipulieren. Es ist nun um einiges angenehmer zu bedienen. Versionen für Windows sind hier zu finden. Es müssen sowohl “GTK+ 2 for Windows” (zuerst) und auch “The Gimp for Windows” installiert werden. Alles in allem sind es etwa 13MB. Das Programm ist Open Source, also kostenlos (brauch ich wohl nicht mehr extra zu erwähnen) und ein guter Ersatz für den Photoshop.

Lithodruck

Storm Lithodruck Mein erster Lithodruckversuch seit längerem. Irgendwie klappt das mit dem sauber Drucken noch nicht so ganz. Entweder zuviel oder zuwenig Farbe, oder die Feinheiten werden zugedeckt. Da werd ich mich mal genauer damit beschäftigen müssen.
Dargestellt ist Storm aus dem ersten X-men Film.
Falls jemand Interesse hat, kann er/sie sich gerne melden 😉

Hardrock Café Schlieren

T-Shirt Eigenkreation à la Hard Rock CafeHab vor längerer Zeit für ein Uni Fest dieses T-shirt kreiert. Falls jemand auch so ein Shirt drucken und sich mit der angeblich ungemütlichsten Stadt im Kanton Zürich identifizieren möchte, ist frei sich diese Vorlage auf ein T-shirt zu drucken.
Dies ist eine humoristische Abänderung der überall bekannten “Hard Rock Café” T-Shirts, alle Rechte bezüglich des Logo und dessen Vermarktung gehören den Besitzern von Hard Rock Café.
Ihr könnt die Adobe Illustrator 9 Vorlage hier gezippt downloaden.

Druck: Kauf der entsprechenden Druckerfolien für Tintenstrahldrucker. Bei weissem oder sehr hellem T-Shirt ist eine durchsichtige Transferfolie zu verwenden, für dunkle T-Shirts eine weisse. Transferfolien gibt es in allen grösseren Papeterien oder im Computerfachhandel.

ideenreich während minderspannender Vorlesung

SüsswasserflascheWas passiert mit Studenten, wenn die Vorlesung mal nicht so das hält was sie verspricht?
Die armen Studenten, zu denen ich stillschweigend auch die Studentinnen zähle, die täglich ihre grauen Zellen auf äusserste strapazieren müssen, werden gezwungen Auswege finden, ebendiese Zellen in Schwung zu halten. Das kann einerseits durch eifriges Studieren der Unterlagen geschehen oder der ultimativen 20min-Studizeitschrift. Nebenbei bemerkt wird schon fast ein universitärer Notstand ausgerufen, falls mal das Kreuzworträtsel in besagter Zeitschrift fehlt, das geistige Niveau der Studenten würde sich ja drastisch schnell in die untersten Level begeben. Continue reading „ideenreich während minderspannender Vorlesung“