Was man so in einem Monat verpasst..

Ich war doch ein wenig überrascht, was alles sich in einem Monat ereignen kann und wie Tage noch viel schneller vergehen können, als sie das sonst so tun.
International waren die Topthemen die Vogelgrippe, das Erdbeben in Pakistan, die Unruhen in Frankreich, Bombenanschlag in Amman usw. In der Raumfahrt war der Ausfall von Cryosat 🙁 zu beklagen. Dafür ging der Launch von Venus Express ohne Probleme vonstatten.

Und im Netz? Nun da war einerseits der Launch der Swissblogawards, Openoffice 2, release, Flock ein Browser der bei mir Firefox ersetzen wird, sobald der Bookmarkimport einigermassen funktioniert, Frappr eine interaktive googlemap-Besucher Karte. Zudem muss ich wohl noch mit dem stumble (social bookmark service) spielen und Planetary Society hat ein schönes neues Layout.
Das Meiste hab ich wohl vergessen und für einen Sonntagmorgen ist es einfach noch zu früh.

Astronomie Programme (OSX/PC)

Heute bin ich auf einige Freeware Astronomie Programme gestossen (freeware). Celestia kannte ich schon, die anderen waren mir noch unbekannt. Da es mehrere sind und man meistens eher ein Programm installiert, wenn man die Screenshots betrachtet hat und die Features, liste ich hier die Programme nach Betriebssystem auf. (via nineplanets.org)

  • Celestia (OSX, PC, Linux) „The free space simulation that lets you explore our universe in three dimensions.“
  • Stellarium (OSX, PC, Linux) rendert den Nachthimmel realistisch in real time mit OpenGL. Da man mit Stellarium, dass sieht, was man auch von Auge sehen würde oder mit einem kleinen Teleskop, wir diese Software auch in Planetarien verwendet.
  • Night Sky (OSX) zeigt den Nachthimmel von allen Breitengraden und zu jeder Zeit. 20’000 Sterne, Messier Katalog, Alle Planeten und den Mond
  • WinStars 2.0 (PC) mit über 2.5 mio Sternen, 10’000 Nebeln, Galaxien und Cluster. Benötigt DirectX 9.0c
  • Electric Astrolab (PC) ist eine weitere Planetarium Software, welche einem Astrolab nachempfunden ist.
  • Alphacentaure (PC) Planetarium Software
  • Sky Chart (PC) „Free programm ro draw sky charts“
  • HNSKY: Hallo northern sky (PC)
  • Google Earth, World Wind & New Orleans

    Google Earth bietet nun diverse Image Overlays zum Hurrikan Katrina in der Region um New Orleans an.

    Through some serious efforts by NASA, Carnegie Mellon University, and Google, an overlay has been created for 3228 post-Hurricane Katrina images collected by NOAA (through Sept 2nd). Clicking on the link below will show a marker for each image in Google Earth. Click the marker to view the updated image for that location. Please note that these are large overlay files so only open one image at a time for best results. (Google Earth September 3, 2005)

    Google Earth: Hurricane Katrina Imagery
    Von WorldWind gibt es auch ein Overlay Add-On der Satellitenbilder von New Orleans, diese sind aber noch nicht georeferenziert.
    Forum Thread: Add-on: NOAA Hurricane Photography, Tracks and photos for recent U.S. storms

    Keine Ahnung wohin in den Ausgang?

    3 wuerfel mit Vorschlaegen fuer den Ausgang Falls man aus ziemlich unerfindlichen Gründen völlig ideenlos sein sollte, was mit einem Abend ohne Pflichten anzustellen ist, so könnte mit diesen Würfeln geholfen sein. 😉 Bei unpassender Begleitung kann ja der Eine oder Andere Würfel weggelassen werden.

    Mit diesem Beitrag teste ich gerade Blogdesk beta (via sis). Schade ist, dass man ’noch‘ nicht wie bei w.bloggar ältere Beiträge bearbeiten kann.

    blog client v0.1

    Ein Freund von mir schreibt gerade an einem Java Blogclient basierend auf Blogclient 1.0 und sucht noch Testpersonen. Das Programm kann man hier runterladen. Dann entzippen und auf runOSX/runLinux klicken. Das voreingestellte Demo Profil ist die WordPress Demo Installation auf opensourcecms.com. (OT: Eine super Seite um diverse CMS und Blogsysteme zu testen.) Da es sich um eine alpha-Version handelt, ist es empfohlen bei Änderungen des Profils, vorher ein Backup des eigenen Blogs zu machen.
    todo’s:
    – Comments werden nicht angezeigt
    – Crosspostings werden zwar korrekt angezeigt, aber beim Erstellen kann man zZ. nur eine Kategorie angeben
    – Wysiwyg funktioniert, hat aber noch etwas überflüssige Buttons.
    download: jBlogClient-0.1.tgz

    Cryptool (PC)

    CrypTool ist ein Demonstrations- und Referenzprogramm für Kryptographie und Kryptoanalyse und für interessierte in diesen Bereichen wohl ein sehr interessantes „Spielzeug“. Das Programm ist Freeware und wohl ein gutes Beispiel eines eLearning-Programmes, welches zeigt, dass man Wissen nicht nur über Bücher und statischen Content erwerben kann. (via namics)

    Google Earth & Blogwise

    Via Geotagging und Anmeldung des eigenen Blogs bei Blogwise, lässt sich der Blogindex von Blogwise auf Google Earth übertragen. Somit findet sich meine Website ungefahr dort wo ich sie haben wollte. Zu genau sollte es ja auch nicht sein, doch wer hausgenau seine geokoordinaten setzen will läuft mit dem neuen Google Earth gar nicht so schlecht.
    Ansonsten (damit ich auch noch davon berichtet habe 😉 ) gefällt mir Google Earth noch ganz gut. Falls die Lust da ist werd ich World Wind und Google Earth einmal gegeneinander vergleichen.