kleiner Irlandreisebericht

Die MoherklippenDa die meisten erst in den nächsten Tagen in die Ferien gehen werden und das alljährliche Sommerloch anrückt, hier ein kleiner Ferienappetithappen.
Ehrlich gesagt bevor ich auf die Insel ging, hatte ich mich höchstens marginal mit der Insel beschäftigt. Ich wusste, dass sie grün, guinessverrückt, linksfahrend und allgemein fast rothaarig war. Viel mehr ausser vielen geschichtlichen Begebenheiten wie Nordirland, Besetzung und Hungersnot, wusste ich nicht.
Nun nach zwei Wochen viel grün, weiss man, vorallem, wenn man mit dem Zelt unterwegs ist, dass es einen Grund hat warum die Insel, die Grüne genannt wird. Das Wetter ist mit unserem April zu vergleichen. Sprich, es regnet oder es sieht nach Regen aus. Continue reading „kleiner Irlandreisebericht“