Papercasting

Papercasting (via moleskinerie), warum auch nicht. Eine nette Abwechslung, auch ein wenig ein „back to the roots“. Da ich sowieso ein Fan von Notizbücher und Skizzenbücher aller Art bin, hat diese Idee einen besonderen Reiz für mich. Falls ihr schon mal in den Skizzenbücher von Da Vinci verschwunden seit und diese einfach viel interessanter waren, als die sauber präsentierten Bilder der Rennaissance im Nebenraum, seid ihr gewiss auch mit diesem Notiz- und Skizzenbuchvirus infiziert. Eine Replik der Notizbücher Da Vinci’s steht daher auf meiner Lebens-must-have Liste.
Ein Notiz-, Skizzenbuch ist somit eine Art Ideengeistlesemaschine für Unbekannte. Mein Traum wäre eine Art Webseitenmuseum in welchem man in den Notizbücher diverser Menschen, Künstler, Musiker und Schriftsteller ‚blättern‘ kann, mit Notizen und Interpretationen versehen und wenn man möchte diese gedruckt zusenden lassen kann. Vielleicht reicht auch schon eine Flickr-Gruppe, dies sich dem Sammeln von Notizbücher widmet.

  • Papercasting blog
  • Moleskinerie (Notizbuchextrakte aus aller Welt)
  • British Library – Da Vinci Notebook
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.