Ein Tal und drei Flüsse


Da ich mich mit Begeisterung im WorldWind tummle, was hier, hier und hier wohl kaum zu übersehen ist, entdecke ich vielerlei interessante Strukturen, Oberflächen, geomorphologische Erscheinungen oder wie auch immer die Erdoberfläche benannt werden möge. Nachdem ich heute den Flugzeugfriedhof in Tucson bestaunt habe, man konnte sogar die einzelnen Flugzeugtypen unterscheiden, fiel mir in Island ein Tal auf, in welchem drei völlig verschiedene Flüsse Richtung Meer fliessen. Der eine wohl eher sporadisch Wasser führend mit vielen Kiesbänken, die anderen zwei mäandrierend Richtung Meer ohne zusammenzufliessen, höchstens kurz vor der Mündung.

3 thoughts on “Ein Tal und drei Flüsse

  1. Ich hatte mal ein 10GB-Paket an Zusatztexturen auf meiner Festplatte, damit ich bestimmte Regionen beim Betrachten vorher nicht streamen musste. Das habe ich aus Platzgründen gelöscht. Gestern ist das Programm meiner Säuberungsaktion zum Opfer gefallen. War keine gute Idee. Bin gerade am Wieder-Runterladen.

    Es ist faszinierend die Erde so schnell und genau mit einer Lupe in der Hand zu betrachten.

  2. Ja, das stimmt. Hab mir gestern noch das Quickbirdplugin gezogen. Quickbird ist ein kommerzieller Satellit, der aber drei Beispielsaufnahmen aus dem südostasiatischen Raum zur Verfügung stellt, mit einer ähnlicher Genauigkeit wie die Orthofotos aus den USA.
    Plugin: Quickbird plugin
    Von Spot hab ich noch kein solches plugin gefunden.

  3. BagodonuttiThe “representatives” over here like to give names to their legislation. When they passed the No Child Left Behind bill you saw education deteriorate. When they passed the Clear Skies Initiative you knew that the sky would get dirtier and uglier. Any minute now I’m expecting the Hunky Dory Amendment at which point we are all fucked.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *