Panathinaikos Stadion

Das Panathinaikon Stadion an den Füssen der Akropolis, in welchem das Bogenschiessen und die Zieleinläufe der Marathonrennen stattfinden, ist dasselbe Stadion, in welchem die ersten Spiele der Neuzeit 1896 stattfanden. Nur 30m breit und 120m lang ist es ideal geeignet für die Finale der Bogenschützen, welche auf Scheiben in 70m Entfernung ausgetragen werden. In antiker Zeit wurden an dieser Stelle in denselbem Stadion die panhellenischen Spiele zur Ehren der Göttin Athena ausgetragen. Zwar ist die Göttin der Bogenschützen Artemis (Diana) und auch Apollon, doch vermag auch Athena, die Schutzpatronin von Athen, uns spannende Spiele bescheren.
Spannend? Die Dominanz der Koreanerinnen ist schon fast überwältigend. Hat schon die ehemalige Weltmeisterin Sung Hyun Park mit 682 Ringen den Weltrekord mit 72 Pfeilen in den Ranking Rounds übertroffen. Und keine ist bisher ausgeschieden, wie schon vor 4 Jahren in Sidney, als die ersten drei Plätze in women’s indiviuals an Korea gingen. Heute abend werden wir sehen, ob sie wieder so stark sein werden. Bogenschiessen: Frauen (17.39/16.39)

Quellen und weitere Informationen:
Athens 2004:: The Panathinaikon Stadium
Wettervorhersage für das Panathinaikon Stadion
Athens 2004:: Women’s Individual : Korea’s archers on course for clean sweep
Tages Anzeiger Montag 18. August 2004 Bund: Sport
Bemerkung an den Autor des Artikels Daniel Germann. Bogenschützen schiessen ins Gold (Gelbe) und nicht auf Äpfel ;-). Herr Tell schoss nämlich mit einer Armbrust. Doch der Grössenvergleich stimmt. Der Zehner auf 70m hat bei der 120cm Auflage einen Durchmesser von 12cm. Mir hat dafür der Schlussgedanke seines Artikels noch ganz gut gefallen.
“Bogenschiessen ist per Definition ein ruhiger Sport. Es knallt nicht mal, wenn man schiesst. Bogenschiessen ist möglicherweise genau die richtige Sportart, um bei Olympia einer legendären Sportstätte die nötige Referenz zu erweisen.”

update: Athens 2004 :: Archery results (Resultate Bogenschiessen)
update 2: Durchaus interessant ist auch dieser Bericht hier: GEO.de :: Die Bogenschützin von Bhutan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.